Fahrbericht: Audi TT RS 2016 als TT Coupe und TT Roadster

Bereits beim Blick auf die reinen Zahlen erahnt man wie sich das neue Audi TT RS Coupe und der Audi TT RS Roadster fahren. Mit dem neuen 2,5 liter 5 Zylinder Triebwerk mit 400 PS und Allrad ausgestattet beschleunigt das TT Coupe in nur 3,7 Sekunden von Null auf 100; der TT Roadster braucht 0,2 Sekunden mehr. Lars Hoenkhaus hat beide Versionen des neuen Audi TT RS rund um die spanische Hauptstadt Madrid und auf dem Jarama Race Track getestet – Natürlich inklusive der Launch Control. Quelle: http://die-autotester.com

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , No Comment

Leave a comment